2011 hat HoSt diese Anlage bei einem großen Schweinemastbetrieb in Polen gebaut. Die Anlage wird durch Polynergia betrieben, zur Erzeugung nachhaltiger Elektrizität.

Der Schweinemastbetrieb besitzt nicht weniger als 24000 Schweine. Ein großer Anteil des gesamten Inputs besteht aus diesem Grund aus Schweinemist.

In dieser von HoSt gebauten Anlage werden Agrarabfallprodukte und Mist verwendet, um nachhaltige Elektrizität und Wärme zu erzeugen.

Aufgrund der HoSt Technologie ist es möglich, mit kurzen Verweilzeiten zu fermentieren, deshalb kann diese Anlage jährlich 120000 Tonnen verarbeiten. Es wurden 2 Motoren mit einer Leistung von jeweils 800 kW und 1200 kWe installiert. Die Wärme wird genutzt, um die Gärreste zu pasteurisieren und die Ställe zu beheizen.

PROJECT MILESTONES

Start des Baus November 2011
Anlauf / Inbetriebnahme November 2012

SPEZIFIKATIONEN

Kapazität 120.000 Tonnen pro Jahr
Input Schweinemist, Zuckerrübenfruchtfleisch, Kartoffelabfälle, Hühnermist und andere Restprodukte aus der Lebensmittelindustrie
Fermenter 2 x 4260 m³
Nachgärer 1 x 4260 m³
BHKW‘s 1 x MWM 800 kWe; 1 x MWM 1200 kWe
Feststoffeingabe 1 x 80 m³

MERKMALE

  • Großer Anteil von Schweinemist im Inputmenü
  • Flexible Anlage für unterschiedliche Inputströme
  • Hocheffiziente Anlage aufgrund des 2-Stufen Konzepts und optimaler Mischung in den Fermentern
  • Spezielle Einrichtungen, um die Anlage während der besonders strengen Winter in Polen auf Temperatur zu halten

Weitere Informationen

Möchten Sie weitere Informationen erhalten? Bitte kontaktieren Sie uns direkt oder über das Kontaktformular.